Du visualisierst. Immer. Aber, was?

„Everything you can imagine is real.“

Picasso

„Du hast aber eine lebhafte Vorstellung!“ Wisst ihr, wer so etwas ganz oft hört? Genau, Kinder. Denn Kinder visualisieren. Ohne zu wissen, dass sie es tun. Da sie noch nicht wissen, dass „man so etwas nicht macht“. Sich große Dinge vorstellen. Bitte…wo kommen wir denn dahin ;).

Mit dem Erwachsenwerden und dem Befolgen dessen, was wir machen sollten und was nicht, verlernen wir es dieses fantastische Tool – unsere Vorstellungskraft – zielgerichtet für uns einzusetzen. Je älter wir werden, desto peinlicher und lächerlicher kommt es uns vor uns bestimmte Dinge vorzustellen. So einen Job zu haben? Niemals. So eine Beziehung zu führen? Ich bitte dich. So eine Reise zu machen? Wo denkst du hin? Vielleicht kommen euch genau solche Gespräche bekannt vor?! Dann ist die heutige Podcastfolge auf jeden Fall etwas für dich.

Wir sprechen darüber, was wir unser dem visualisieren verstehen, was dabei wichtig ist, was wir beide (un)bewusst schon visualisiert und somit manifestiert haben, wie wir das Visualisieren in unseren Alltag integrieren und welche Tools wir nutzen.


Kennst du schon Upspeak? Auf der kostenlosen Upspeak App kannst du uns und über 300 der größten deutschen Mentoren aus den Bereichen Business, Life und Persönlichkeitsentwicklung deine Fragen stellen und bekommst die besten Tipps und Ratschläge, um dein Leben aufs nächste Level zu heben in Form von Podcasts und Sprachnachrichten direkt in dein Ohr. Wir gehören ebenfalls zu diesen Mentoren! Hast du Lust auf einen noch intensiveren Austausch mit uns? Dann lade dir einfach kostenlos die App „Upspeak“ runter, such nach der empiremymind Community und los gehts! Die App findest du bei iTunes und im Google Play Store.

All unsere bisherigen Podcastfolgen findest du hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.