Posts

View this post on Instagram

Wir haben Nachwuchs bekommen ✨… • Also eigentlich hat Mulibert, “unsere” kleine Katze 🐈 Nachwuchs bekommen. Seitdem glauben wir noch mehr an Wunder. • Wir haben euch in der Story schon ganz viele Videos von Muli, Pünktchen und Anton gezeigt, da wir einfach absolut verblüfft sind von dem, was sich hier in den letzten Stunden ereignet hat❤️. • Muli ist eine Katze, die hier öfter in unserem Resort herumspaziert ist und niemandem so richtig gehört. Da Muli schwanger war, durfte sie also gestern mal bei uns im Bungalow schlafen 💤…im Bett. Wir konnten einfach nicht nein sagen 🙆🏼‍♀️. Als sie bei uns im Bettchen lag, hat sie die ganze Zeit gekuschelt und Körperkontakt gesucht, bis wir alle einschliefen. Nachts wollte sie dann irgendwann wieder raus, um gegen 3 Uhr wieder an der Tür zu kratzen, damit wir sie wieder reinlassen. • Als heute morgen um 6.30 Uhr mein Wecker klingelte, hörte ich ein Piepsen und dachte mir: „😳!!! Nein, das kann nicht sein.“ Ich weckte Jan und wir schauten beide ans Fußende. Dort saß Muli: Ein Kitten lag schon bei ihr, das andere brachte sie gerade auf die Welt ✨. • Dieser Moment war so intim, so magisch, so einmalig…so emotional. Wir schauten uns an und dann einfach diesem Wunder zu. Wir haben es in diesem Moment mehr denn je gespürt: Wir sind ein Teil dieser Natur. Wir alle. Wir sind eins. Egal, ob Baum, Katze oder Mensch. Wir sind so dankbar von nun an auf so ein tolles Erlebnis zurückblicken zu dürfen ❤️. • Jemand aus dem Staff-Team erzählte uns dann heute noch, dass es in Thailand heißt, der Ort an dem eine Katze ihre Kinder zur Welt bringt, sei mit besonders viel Glück gesegnet🍀. • Wir haben der kleinen Family nun aus Kartons, Decken und Klamotten von uns ein kleines Kuschelnest gebaut und schauen mal, wie wir morgen weiter machen. Heute Morgen hatten wir auch keine Ahnung, was zu tun ist, heute Abend fühlen wir uns schon viel sicherer 🙌🏼: Das nennt man wohl Entwicklung! • Habt ihr Muli, Pünktchen und Anton in der Story gesehen? Habt ihr selber Kätzchen oder Haustiere? 😽 • Empire your mind, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Du und die nächsten drei Tage ✌🏼?! • Wie ihr heute in der Story gesehen habt, sind wir voll im “Es-kann-jeden-Moment-losgehen!” Modus. “Unsere” Katze Mulibert (auch bekannt unter Mulinski oder Mulskin) ist schwanger 🤰. Wir reden ihr immer gut zu und sagen, dass wir für sie da sind. Auch, wenn sie uns darauf nicht antworten kann 😽. • So ist das nämlich manchmal. Wir sagen etwas Nettes, ohne im Gegenzug dazu etwas zu erwarten. Das ist eine Win-Win Situation, da der Sender und der Empfänger sich richtig gut fühlen 🤩. • Ich habe allerdings das Gefühl, dass wir uns manchmal viel zu wenig darüber bewusst sind, wie glücklich wir andere Menschen durch nette Worte machen können ✨. In der Social Media Welt und noch viel wichtiger: Im Real-Life. • In meinem alten Job habe ich sehr oft große Veranstaltungen durchgeführt. Es gab eine Dame, die sich um alle Raumreservierungen gekümmert hat. Nachdem eine unserer Veranstaltungen echt mega gut lief und von vorn bis hinten alles gepasst hat, schrieb ich ihr eine Mail in der ich mich für ihre großartige Arbeit bedankte. Sie antwortete mir, sehr berührt von den Worten, dass sie so etwas Nettes ewig nicht gehört hat und sich die Menschen meist nur melden, wenn etwas schief gelaufen ist. • Manchmal investieren wir unsere kostbare Zeit also scheinbar eher dafür uns (über andere) zu beschweren, als jemandem mal ein unerwartetes Lob oder anerkennende Worte zu geben. Und diese hören wir doch alle gerne, oder? 🙌🏼 • Ob man nun der Frau beim Bäcker einfach mal für die stets nette Beratung dankt oder auf Instagram tatsächlich ein Kommentar da lässt in dem Moment in dem einen ein Foto oder Text eben besonders gut gefallen. Hier kann ich auch noch viel besser werden 🙋🏼‍♀️. Wir alle freuen uns doch darüber liebe Worte entgegengebracht zu bekommen. Anerkennung und Wertschätzung auszusprechen, zählt zu den einfachsten und gleichzeitig wertvollsten Geschenken, die wir uns gegenseitig machen können ❤️. • Wollen wir alle mal die nächsten drei Tage das kleine Experiment wagen und nette Dinge einfach sagen oder schreiben, wenn wir sie sowieso gerade denken. Wir sind dabei! Du auch 🤘🏼? • Empire your mind, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Sei still und höre zu. • Ally, die ihrem Traum Musikerin zu sein nicht nachgeht, da sie ihrer Meinung nach nicht schön genug ist, um auf der Bühne zu stehen, wird auf Grund eines tausendfach angeklickten Mitschnitts einer „ungewollten“ Performance des Liedes „Shallow“‘ über Nacht zum Star 🌟 . Um diese Fügung des Schicksals geht es in „A Star is Born.“ • Ich habe den Film nicht gesehen, jedoch fallen einem manche Dinge eben “irgendwie” zu. Jan sagte heute Morgen er habe eben ein tolles Lied entdeckt. Ich hatte nach dem Aufstehen die Idee mal ein animiertes Designbild zu posten, um einige Gedanken mit euch zu teilen. Das haben wir daraus gemacht. Für euch ❤️! • Ich habe mir immer die Frage gestellt, ob es Zufälle oder das Schicksal gibt und habe für mich eine Antwort gefunden: Nichts “passiert” einfach so. Es gibt eine höhere Macht und so ungewohnt dieser Gedanke vielleicht (noch) sein mag, so wohl fühle ich mich mit diesem✌🏼. • Ein mir sehr wichtiger Mensch hat mir neulich gesagt, dass sie nicht mehr über die Bewertung anderer definieren möchte & führte sich die eigenen Ziele noch einmal vor Augen. Am nächsten Tag sah sie in der Bahn eine Frau, die sie plötzlich ziemlich in den Bann gezogen hat. Als die Frau sich umdrehte, stand auf ihrem Mantel: “Follow your dreams, not people.” ✨ • Any questions? 💁🏼‍♀️ • In einer Welt in der wir nie ganz unabhängig von den Bewertungen anderer agieren können (in der modernen “Social Media Welt” wahrscheinlich noch viel weniger als früher), können wir zumindest eine Bewertung ganz stark beeinflussen: Die Bewertung unserer Selbst und die Bewertung der Dinge, die uns umgeben. • Erst wenn wir manche Vorstellungen von uns und dem, was uns umgibt loslassen, sind wir wirklich bereit zu empfangen: Die Zeichen des Universums, die uns den Weg leiten & uns unseren Träumen näher bringen. • Mein Herzmensch hat, bevor sie die Frau sah, ihre Wertung einer ganz bestimmten Sache gegenüber aufgegeben: Einfach mal in die Stille zu fühlen. Dadurch ermöglichte sie es dem Universum überhaupt gehört zu werden und ihr diese deutliche Botschaft zu überbringen: “Follow your dreams, not people.” • An was glaubst du? Schicksal oder Zufall? 🤔

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

🎙 NEUE PODCASTFOLGE: Life of “ME” – Bis zu dem Zeitpunkt als sich unsere (un-)gleichen Wege kreuzten! • Inzwischen sitzen wir nämlich im selben Boot 🚣‍♀️. Wie in der Story zu sehen, haben wir heute mal einen Ausflug unternommen. Leicht über dem Budget, aber jeden Cent wert 🙌🏼. Dadurch, dass wir eben keinen Urlaub machen und nur eine bestimmte Summe ausgeben können, ist sowas wie heute echt etwas mega besonderes…Ich habe natürlich auch ganz viele Aufnahmen für das Koh Lanta Impressions Video gemacht 📷. • Meine Leidenschaft für die Video Creation hat sich übrigens erst in den letzten Monaten entwickelt und ich hab so Bock immer mehr zu lernen, Neues auszuprobieren und mich zu verbessern. Endlich kann ich meine “künstlerische” Energie mal wieder richtig einsetzen und fließen lassen 🤘🏼. • Hatte damals schon einen Grund, warum ich Kunst studieren wollte. Welchen Grund es dann hatte, warum ich es nicht tat 🧐? • Darüber & über vieles mehr sprechen wir in unserer neuen Podcastfolge “Life of ME – Bis zum Zeitpunkt als sich unsere (un-)gleichen Wege kreuzten.”. Dies ist die erste der beiden Folgen in denen wir ganz persönliche Einblicke in unsere bisherige Vita geben. Nicht um zu zeigen, was wir für mega coole fancy people sind. Im Gegenteil: Wir beleuchten unsere Vergangenheit ziemlich selbstreflektiert & kritisch, wohl wissend, dass alle Erfahrungen uns auf dieses Boot im Mangrovenwald von Koh Lanta geführt haben. • Apropos Boot…und somit Wasser. Wir erhielten heute folgende Nachricht: “Ich hab es noch nie so lange in der Wanne ausgehalten. Aber heute habe ich immer wieder heißes Wasser nachlaufen lassen. Und der Grund : Habe nicht aufhören können eure Podcastfolge zu hören 😘.” • Falls ihr heute also der Kälte ein bisschen entfliehen wollt, dann Kuschelsocken an, ab in die Wanne und Kaffee einlassen…. oder so ähnlich 😉. Eins steht fest: Die Links zum Podcast gibt es in der Bio! • Eine Frage noch: Wer hat euch denn am meisten beeinflusst als es darum ging eine Entscheidung für eine Ausbildung oder ein Studium zu treffen? 🧐 • Empire your mind, Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Wir möchten nicht zurück 🙅🏻‍♀️… • Noch nicht! Zum Glück haben wir auch noch fünf Monate 🙌🏼. Ich habe inzwischen schon drei Nächte davon geträumt, dass wir wieder in Deutschland sind und ich mir dachte: “Nein, nein, nein….die Reise kann noch nicht vorbei sein.” Als ich dann die Augen aufschlug, überkam mich so eine Welle der Erleichterung und Dankbarkeit als ich feststellen durfte noch hier zu sein ❤️. • Das Fazit nach einem Monat ist also: Es ist noch viel schöner als ich es mir vorgestellt habe ✌🏼. Ich liebe es. Jeder einzelne Tag kommt in meine „Schatzkiste der Erinnerungen“, die ich zukünftig immer wieder öffnen werde. An guten und an schlechten Tagen. Allein oder in Gesellschaft. Um selber in alten Zeiten zu schwelgen oder meinen Kindern davon zu erzählen. Denn wie sich auch alles entwickeln wird: Niemand kann mir diese Erinnerungen jemals wieder wegnehmen 🥳. Ich werde sie immer bei mir tragen. Und ist es nicht so viel schöner diese Erinnerungen als die Last unerfüllter Wünsche mit sich zu tragen? • Am 07.01. sind wir morgens in Bangkok gelandet ✈️ . Heute ist der 07.02. und wir sind auf Koh Lanta. Nachdem Bangkok nicht die richtige Stadt zum damaligen Zeitpunkt für uns war, haben wir uns in Chiang Mai verliebt und von dort aus tolle Abstecher nach Chiang Mai und Pai unternommen. Koh Lanta lernte ich bereits vor zwei Jahren kennen, als ich alleine mit dem Rucksack nach Thailand reiste 🎒. Zu diesem Zeitpunkt saß ich noch am Strand und wusste nicht, WIE es (mit dem Privatleben) weitergeht. Ein Jahr später saß ich wieder in Thailand am Strand, diesmal mit Jan, und dachte mir, dass es SO (mit dem Berufsleben) nicht weitergeht und ich meine Talente mehr ausleben möchte. Ein weiteres Jahr später sitzen wir wieder in Thailand am Strand, ich habe das WIE und SO für mich beantwortet und überlasse dem Leben und dem Universum nun das WANN. • In der Zwischenzeit schlürfe ich eine Kokosnuss 🥥, schreibe Texte für euch ✍🏼 und spreche ins Mikrofon 🎙. By the way: Die nächste Podcastfolge wird echt cool! • PS: Welches Land hat denn für euch so viel Magie, wie Thailand für uns? • Empire your mind & dicke Umarmung, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Ich versuch es mir immer wieder zu sagen 🙇🏻‍♀️ … • Denn Geduld ist nicht meine Stärke 🙄. In der Vergangenheit gab ich öfter schnell auf, wie bspw. meinen damaligen Fashionblog, den ich vor ca. sieben Jahren ins Leben gerufen und nach fünf oder sechs Beiträgen wieder eingestampft hatte, OBWOHL mir das Schreiben so viel Freude bereitete. Warum? Da auf die Beiträge keine Reaktionen gekommen sind und ich mir dann dachte: “War doch klar, dass das nichts wird. Lass es lieber.“ Wer von euch kennt diese Gedanken 💭? • Es ist so wichtig genau in diesen Momenten dranzubleiben 🙌🏼. Schmeißen wir hin, verraten wir unser Potential, unsere Leidenschaft & unsere Schöpferkraft an unser Ego. • Mit empiremymind habe ich im März 2018 begonnen. Damals war es „nur“ der YouTube Kanal. Schaut euch mal das erste Video an. Kamera schön falsch gehalten und einfach drauf los gequatscht 😅. Jedenfalls hatte ich zu Beginn 0 Abonnenten und jetzt sind wir bei 127. Und um ehrlich zu sein: Das ist ein wirklich bescheidenes Wachstum 🤷🏼‍♀️! Unser Podcast hat ebenfalls noch Potential hinsichtlich der Downloadzahlen sowie auch die Blogaufrufe. ABER: Wir wachsen. Was die Zahlen betrifft und was uns betrifft, denn mit jedem Schritt lernen wir dazu und kommen unserer wahren Berufung ein Stück näher. Und diese hat am Ende vielleicht gar nichts mehr mit einem YouTube Kanal oder Podcast zu tun. Der Entwicklungsweg ist hier tatsächlich das Ziel ✨. Vor allem Jan hilft mir immer dabei dies anzuerkennen und wertzuschätzen. • Zudem hilft mir eine weitere Frage, um dran zu bleiben: „Wo würde ich heute stehen, hätte ich damals etwas mehr Geduld gehabt?“ 🤘🏼 • Somit machen wir immer weiter, probieren uns aus & haben einfach so viel Spaß an dem Prozess. Denn selbst wenn bei YouTube und überall noch kleine Zahlen stehen, erreichen wir Großes! Zumindest bei den Personen, die uns persönlich kontaktieren und sich bei uns für den Input bedanken❤️. Und der Rest kommt, wenn die Zeit reif ist. Wir müssen nur vertrauen. • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Wir brauchen euren Input 😽… • Erst einmal jedoch einen dicken Daumen hoch 👍🏼 für euch! Hier gibt es in den letzten Tagen so viel Austausch, ob über die Kommentare oder private Nachrichten. Das macht echt richtig viel Spaß. So langsam baut sich eine kleine, feine Community auf und das ist einfach echt cool 🙆🏼‍♀️. • Und da hier eben gerade so viel guter Austausch stattfindet, sind wir ganz gespannt auf eure Anregungen. Worum gehts eigentlich: Jan und ich nehmen morgen eine neue Podcastfolge für euch auf 🎙 . Es kommen immer häufiger Fragen, was wir eigentlich vorher gemacht/als was wir genau gearbeitet haben, wie es zu der Entscheidungen kam, wie wir wussten diese Entscheidung ist richtig, wann wir uns über den Weg gelaufen sind, was wir machten, als wir kein Paar waren, wie wir unsere Vision gefunden haben und und und 🤘🏼. • Auf diese ganzen Fragen wollen wir mal detailliert eingehen und dabei recht persönliche Einblicke geben, wie es sich angefühlt hat immer das jüngste Kind zu sein, warum gut & lieb gemeinte Ratschläge unserer Eltern manchmal eher verunsicherten als halfen, warum ich (Dori) eine ganze besondere Verbindung zu Frau Engel habe, wer Frau Engel überhaupt ist…und und und 💫. • Da wir alles, was wir hier machen, in erster Linie für euch tun und ihr natürlich das meiste aus einer Podcastfolge mitnehmen sollt, wäre es toll, wenn ihr uns wissen lassen könntet, was euch dabei besonders interessiert? (Schachtelsatz lässt grüßen 😅.) Vielleicht welche Übungen uns geholfen haben, wie wir es schaffen am Ball und diszipliniert zu bleiben, woher wir das Vertrauen nehmen? Schreibt es gerne in die Kommentare oder als private Nachricht, falls euch das lieber ist 😊. • An dieser Stelle möchten wir @ms_starmountain, @booksbaeumchen, @kerstin.seiler und @rubita_hapunkt auch nochmal einen ganz lieben Gruß zukommen lassen (Werbung). Ihr habt uns die ersten vier 🌟🌟🌟🌟🌟 Bewertungen bei iTunes hinterlassen 🥰. Merci Ladies 💁🏼‍♀️!!! • Empire your mind, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

…und genau deshalb floss mein Herz gestern vor Freude über 🎈. • Es haben mich so liebe Nachrichten von meiner Familie, von meinen Freunden und von euch, die wir uns bislang teilweise „nur“ über Instagram kennen, erreicht. Vielen Dank 🥰. Ich war sehr gerührt! Leider kann ich nicht alle verlinken. Fühlt euch trotzdem alle gedrückt. Die Nachrichten waren unheimlich persönlich geschrieben, mit ganz viel Bedacht und Liebe. Ich habe nicht damit gerechnet. Es nicht erwartet! • Ich hatte nämlich schon Geburtstag, da sah es ganz anders aus. Ich habe viel erwartet und nichts ist passiert, was zum großen Teil an mir und meiner damaligen Art und Weise der teilweise nicht sehr vorbildhaften Freundschaftspflege und an meinen viel zu hohen Erwartungen an andere Personen lag, die eben oftmals nicht erfüllt werden können und somit zu Frustration führen. Seitdem habe ich keine Erwartungen mehr an meinen Geburtstag, denn niemand ist uns etwas schuldig. • Und was passierte: Mein 30. Geburtstag zählt zu den wundervollsten Geburtstagen, die ich je hatte ❤️. • Wir haben gefrühstückt, gelesen, waren im Wasser, haben uns abends den Sonnenuntergang angeschaut und am Strand gegessen. Also nichts „Besonderes“ im Vergleich zu den sowieso schon sehr besonderen Tagen hier. Im Vergleich zu der unheimlich besonderen Zeit in unserem Leben ✨. • Dennoch lag eine ganz einzigartige Magie in der Luft: Die Magie des Aufbruchs 💫 . Denn meiner Meinung nach fühlt man sich anders mit 30! Wenn man beschließt sich anders fühlen zu wollen. Denn dies liegt in unserer Hand. Ich habe gestern morgen in mein Journal geschrieben, dass ich ab jetzt endgültig damit aufhöre mir selber zu sagen, dass für etwas noch nicht bereit wäre. Ich bin bereit! • Auf dem Heimweg schaute ich nach oben: Die Palmen streckten sich gen Himmel, der von unzähligen Sternen bedeckt war 🌟. Ich habe in diesem Moment ein so unheimlich riesiges DANKE in das Universum gesendet und zu Jan gesagt, wie gesegnet ich mich fühle all das erleben zu dürfen. Das Leben. • Wenn ich das nächste Mal an mir zweifle, stelle ich mir wieder vor, wie die Palmen die Sterne küssen und ich weiß, dass für mich alles möglich ist. • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

🎙📹 Eine neues VIDEO & eine neue PODCASTFOLGE sind online: „Mein 30. Geburtstag, meine 30 Learnings 🎂!“ • Als ich ein Kind war, dachte ich mein Leben sähe mit 30 Jahren komplett anders aus: Haus, Ehemann, Hund, Kinder. Auf dem Weg mir genau dieses Leben zu erschaffen, habe ich jedoch eine Sache vergessen: Mich und das, was ICH von diesem Leben möchte! Lange Zeit habe ich einfach nur das Bild ausgefüllt, welches "es eben so gibt in der Gesellschaft". Wie man es eben so macht. Verurteile ich dieses Konzept? Auf gar keinen Fall. Es hat schlicht und ergreifend noch nicht zu mir persönlich gepasst ✌🏼. • In den letzten zwei Jahren stellte ich mein Leben also ziemlich auf den Kopf: So kommt es dann, dass man zu seinem 30. Geburtstag auf Ko Lanta sitzt und den scheinbaren Traumjob in einem großen Unternehmen gekündigt hat…und jeden Morgen aufsteht und so dankbar für den ganzen Weg ist, den ich gegangen bin. So dankbar für alle Hochs, für alle Tiefs, für alle Rückschläge, Fehltritte, für alle wundervollen Menschen, die in meinem Leben waren und sind, für meine Potentiale und Fähigkeiten, für meine Gesundheit, für meinen Reisepass (für den ich nichts gemacht, sondern einfach im "richtigen" Land geboren wurde) und der es mir ermöglicht überall hinreisen zu können ✨. • Ich habe in meinem Leben wirklich viel losgelassen, um beide Hände frei zu haben. Mein Bild von mir, meine leichte Konsumsucht, meine Essgewohnheiten, meine Gedankenmuster, Menschen, Erwartungen – an mich und andere. Ich habe viel mehr Verantwortung übernommen und entwickle mich stets weiter. Ich spüre diese Entwicklung jeden Tag. Ich arbeite an meinen Zielen. Ich visualisiere und ich glaube an mich! • Und deswegen möchte ich meine 30 Learnings mit dir teilen: In einem Blogpost, in einem VIDEO (das erste in dieser Art) und in einer Podcastfolge, die ich alleine – ohne Jan – aufgenommen habe. (Keine Angst, es geht ihm gut 🙂. Er ist der Producer dieses umheimlich geilen Video 🤩!!! • Alle Links findet ihr in der Bio! • Wollt ihr mir etwas schenken? Dann gerne ganz viel (gutes 😋) Feedback zum Video und zur Podcastfolge. Hier, bei YouTube und bei iTunes! • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Arthur est un perroquet 🦜… • Was hat das jetzt bitte mit dem Bild zu tun? Ist beides FRANZÖSICH 😉. Eine Sprache, die ich nicht lieben lernte. Wer hatte denn in der Schule auch das „Devouvertés“ Buch und kennt Arthur noch? Habt ihr auch immer so geschwitzt und Panik gehabt, wenn ihr in den Französichraum gegangen seid 🧐? • Bei mir war es so! So sehr ich unsere damalige Lehrerin als Person und Frau schätzte, so ungern betrat ich doch diesen Raum… Ich spreche wirklich super gerne Englisch und ich liebe die Vielfalt der deutschen Sprache. Französisch dagegen war für mich immer ein Kampf. Was daran liegen könnte, dass ich, als wir die Grundlagen lernten, im Unterricht lieber mit meinen Freundinnen Zettel über Jungsgeschichten austauschte (da haben wir die Amour auch wieder 😋), als zuzuhören. Im Nachhinein ist man ebenfalls oftmals schlauer… Jedenfalls hatte ich auf Grund meines Studiengangs dann auch noch eine mündliche Abschlussprüfung in Französisch. Ihr könnt euch vorstellen, wie „gut“ es davor & währenddessen ging. Mein Herz schlug mir bis zum Hals. Ich habe gestottert, ganz leise geredet (dann hört man die Fehler nicht so 🤓) und zitterte am ganzen Körper. Mit ach und Krach habe ich die Prüfung dann bestanden. Als ich mich unten vor der Tür von diesen Horrorminuten erholte, kam meine Französichdozentin raus und sagte zu mir: Oh Doreen, du hast uns allen so Leid getan, so aufregt warst du. Konnte ich also echt 1A kaschieren 😉! • Solche Situationen lassen uns wachsen. Hätte ich diese Prüfung nicht bestanden, hätte solch eine Situation jedoch auch zur Bildung einiger neuer Überzeugungen führen können: „Ich kann nichts!“, „Alle sind besser als ich.“ „Wie kann man nur so blöd sein, wie ich.“, „Ich werde nie etwas richtig gut können.“ und und und… • Wenn sich also solch eine Überzeugung, solch ein Glaubenssatz, bei euch bemerkbar macht, dann geht mal ein paar Jahre zurück und schaut, wo sich dieser vielleicht mal gebildet haben könnte 🕵🏻‍♀️. Im zweiten Schritt schreibt ihr dann mal auf, wann ihr vom Gegenteil überzeugt wurdet 🙌🏼. Euch zu LIEBE! • Welches Fach hat bei euch zur Schweißausbrüchen geführt? • Startet gut ins Wochenende & empire your mind ✨, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Warum kündigt man eigentlich seinen Traumjob? 🤦🏻‍♂️ • Klingt doch erst einmal völlig dämlich, oder? Seinen Traumjob zu kündigen. Dann ist es doch kein Traumjob. Und überhaupt: Den Job zu kündigen (auch wenn es nicht der Traumjob ist) sorgt doch schon für Getuschel und Unverständnis im Kollegen- und Bekanntenkreis 🧐. • Ich nehme euch mal mit ins Jahr 2009: Dort begann meine Laufbahn als Tennistrainer im Ausland. Was als "After-Abi" Trip für vier Wochen geplant war, wurde schnell zu einer großen Leidenschaft und einem ausgesprochenen Berufswunsch von meiner Seite. Einem Traumjob. Die Stelle, die ich im Tennismanagement ins Auge fasste, gab es meiner Kenntnis nach ganze zwei Mal in Europa. Dennoch: ich hatte ein Ziel und legte meinen Fokus klar auf die Erreichung dieses Ziels 💥. • Acht Jahre später hatte ich es geschafft 🙌🏼🙏🏼. Meinen Traumjob in der Tasche und somit einen Punkt weniger auf der Bucket-Liste des Lebens ging es nun für mich auf dem eigentlich klar definierten Weg weiter. Immer weiter. Bis im August 2018. Als ich meinen Traumjob kündigte. • Warum? Ganz einfach. Ich hab einfach auf mein Herz gehört. Mir ging es eigentlich gut. Der Job machte auch Spaß. Die Kollegen waren toll. Aber irgendwas fehlte. Die Leichtigkeit? Der Sinn? Irgendwie fühlte sich dieser Traumjob in meinen Träumen einfach anders an. Schwer zu beschreiben, deshalb aufs Herz hören 😀. • Für mich habe ich zwei Möglichkeiten gesehen mit diesem "Gefühl" umzugehen: ich bleibe in meinem Job und gebe mir nicht die Blöße zu gehen. Denn das wäre ja einem Versagen gleichgestellt. Oder ich gehe einfach. Mit erhobenem Haupt und klarem commitment zu mir selbst (gar nicht so einfach als Mann, oder? 😉). • Was werde ich denn jetzt beruflich machen? Zurzeit weiß ich es nicht. Ich kann weit mehr als ich glaube. Da hilft manchmal ein externer Blick. Und ich kann definitv meine Ziele und Träume verfolgen. Wie damals im Jahr 2009 gesteckt und erreicht. • Jetzt heißt es für mich meine berufliche Erfüllung zu finden. Weiterzugehen. An sich glauben und vor allem den Weg dabei genießen. • Empire your mind und listen to your ❤, Jan 👌🏽

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Wir sind so gespannt auf eure Antworten 🤩… • Und würden uns einfach so sehr freuen, wenn ihr euren PALMsam für die Seele mit uns teilt 🏝. Manchmal sind es ja ganz kleine Dinge, wie eine bestimmte Teesorte oder manchmal auch etwas kostspieligere, wie eine gute Massage 💆‍♀️ oder ein Wochenende an der Ostsee. Egal was es ist. Eins ist es auf jeden Fall: WICHTIG! Für euch und euer Wohlbefinden. Und eben für eure Seele. Denn unsere Seele ist “es“. Das all umfassende. Das, was sich durch uns in Welt entfalten und wirken möchte. Sie hat es verdient umsorgt zu werden. Gönnt euch also mal wieder was richtig GUTES ☺️. • Ich empfinde echt sehr viel als PALMsam für die Seele. Auf unserer Reise nehme ich jedoch nochmal viel intensiver bestimmte Dinge als Wohltat wahr: 🌴 Wie bspw. die gesamte Natur. Das Meer. Die Sonne und eben die Palmen. Einen Laubbaum in Deutschland habe ich lange nicht so bewundert, wie eine Palme hier, was aber vor allem daran liegt, dass mir eine Palme „unbekannter“ ist, als ein Laubbaum zu Hause. Meine Umgebung achtsamer wahrzunehmen hat aber auf jeden Fall schon dazu geführt, dass ich bunt gefärbte Blätter im Herbst inzwischen auch schon ziemlich erstaunlich finde 🍂🍁. Die Natur hat einfach ein so unheimliches Farbspektrum. Das denke ich mir jeden Abend beim Sonnenuntergang 🌅 . Ich sage ungefähr alle zwei Minuten zu Jan: „Sieht das nicht toll aus. Oh und schau mal wie es jetzt ausschaut 😍.“ KEIN!! Gar kein Sonnenuntergang sieht genauso aus wie am Abend davor. Das ist doch irre. Ich bin in solchen Momenten immer völlig überwältigt von der Schönheit, die uns umgibt. Und die Natur strengt sich noch nicht mal an und macht sich Gedanken. Die Sonne bangt sicherlich nicht den ganzen Tag, grübelt und hat Angst einen nicht so tollen Abgang hinzulegen, wie am Vorabend und dafür in irgendeiner Art verurteilt zu werden. Sie macht einfach ihr Ding ✌🏼. Mach du doch auch deins. Dein Ding für die Seele. Sie dankt es dir ✨. • PS: Weiterer PALMsam auf der Riese sind saubere Betten (viiiiel PALMsam ❤️), das extrem gute Essen, ein guter Tisch, um zu arbeiten und die wirklich wirklich unheimlich freundlichen Thailänder. • Empire your mind, die dankbare Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Bist du der Spitzenkoch deines Lebens ✨…? • Wir haben so viel (ungelebtes) Leben in uns 🤷🏼‍♀️. • Stellt euch mal vor wir hätten alle Zutaten und Utensilien und könnten uns das leckerste Essen überhaupt zubereiten 🤗🥳. Stattdessen kochen wir aber jeden Tag nur eine fade Suppe. 7 Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr, 80 Jahre lang. Das wäre unsere Realität. Fade Suppe 🍲 ! Wenn alle Menschen um uns herum nur fade Suppe essen würden, dann wäre dies die Realität aller Menschen und eine Bestätigung für uns. • Würde uns nun jemand sagen, dass man auch etwas anderes als Suppe zubereiten kann, etwas richtig leckeres, würden wir es dann glauben? Oder müsstet wir es erst einmal selber ausprobieren? 🧐 • Und genau das können wir, denn wir bereiten unser Leben zu 🙏🏼. • ✨ Der Suppentopf ist unser Körper. Wir haben diesen Körper bekommen. Kostenlos. Er steht uns einfach zur Verfügung. Mega! Es liegt nun an uns, ob wir ihn pflegen…oder eben nicht. Smarter ist mit Sicherheit es zu tun. ✨ Die Zutaten sind unsere Potentiale. Wir alle haben “sowas”. Das Problem ist nur, dass diese Talente oftmals ungenutzt bleiben. Beispielsweise aus Schamgefühl, was andere darüber denken könnten, aus Unwissenheit darüber, was man mit seinem Talent überhaupt anstellen soll oder ganz einfach weil man sich die Birne mit zu viel Alkohol, Parties, Konsum und Trash-TV vernebelt und gar nicht auf die Idee kommt, dass mehr in einem steckt. ✨ Die Kochutensilien sind unser Denk- und Lernvermögen, unsere Entscheidungsfreiheit, unser Verstand. All das kann zielführend eingesetzt werden oder eben ausschließlich zum (in der Komfortzone) rumrühren. • Und wisst ihr wann es am besten schmeckt? Wenn man mit Liebe kocht ❤️. Auf Grund dessen sind wir alle so gesegnet und haben zu alle dem noch ein so intelligentes, gefühlvolles Herz mitbekommen! • Werde zum Spitzenkoch deines Lebens ✌🏼! Probiere dich aus. Kombiniere mutig. Schmeiß Dinge in den Topf von denen du denkst: „Das kann nicht schmecken!” und sei dann erstaunt, was für ein großartiges Mahl du da zubereitet hast. Und wenn nicht: Dann versuch es eben nochmal. Wir haben alle diese Ressourcen 🙌🏼. • Empire your mind & cook it like its hot, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Oder auch: VIELEN DANK 😍😍😍… • Kop Kuhn Krap heißt es auf thailändisch 🙏🏼. Wir wollten so gerne DANKE sagen…für das das positive Feedback, was wir von euch erhalten: Zu unseren Texten auf Instagram, zu unserem Podcast und zu unseren Videos. Wir wissen selbst, dass es so unendlich viele Möglichkeiten gibt sich Inspiration und Impulse einzuholen und wir freuen uns so so so sehr, dass ihr euch auch uns ausgesucht habt. Danke! ❤️ • Wir bleiben die nächsten Tage erst einmal auf Koh Lanta. Die Insel ist einfach super ruhig. Genau das, was wir brauchen! Die Vormittage nutzen wir um für euch produktiv zu sein 💕 und die Nachmittag verbringen wir am Strand, um zu lesen, Podcasts zu hören, zu baden oder einfach mal zu schlummern 🌴. • An den Strand nehme ich auch immer mein Notizbuch mit, um mir Ideen aufzuschreiben oder Dinge festzuhalten, die ich nicht vergessen möchte. Eines meiner Ziele für das Jahr 2019 ist an meinem Money-Mindset zu arbeiten 💰 . Ein Buch, welches ich heute zu Ende gelesen habe, kann ich euch wirklich sowas von ans Herz legen: „Ein Hund namens Money“ von @bodoschaefer . In der Bio findet ihr einen Link für einen kostenlosen Download! (Werbung/unbezahlt) • Für mich ist dieses Buch ein Muss für Jeden, der lernen möchte, wie man richtig mit Geld umgeht! Jahrelang vermied ich es mich mit meinen Finanzen auseinanderzusetzen🙅🏻‍♀️. Negative Geldglaubenssätze habe ich mir jedoch im Überfluss aufgebaut, wie bspw: „Wenn ich viel Geld verlange, wirkt das gierig und unsympathisch“. Wenn man sich mit einem Thema nicht beschäftigt, kann man auch kein wirkliches Wissen darüber aufbauen. So kam es also dazu, dass ich mir mit fast 30 Jahren Erklärungen aus einem Kinderbuch herausgeschrieben habe: Volatilität, Dachfonds, die 72er Regel! Klar „wusste“ ich so ungefähr, was das alles bedeutet, aber auch nicht mehr. • Die Vergangenheit kann ich nicht beeinflussen, nur das jetzt und meine (finanzielle) Zukunft. Und ich habe gerade sowas von Bock mich mit meinen Finanzen zu befassen 💸. Ich möchte Geld lieben lernen, Geld gerne verdienen, die Finanzmärkte verstehen & klug investieren. Das ich das mal sage! • Empire your MONEY mindSET🤓, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Schau dir unser PAI Video auf GAR KEINEN FALL AN🙅🏻‍♀️… • Wenn dein erster Griff heute morgen zum Handy ging. Leg es lieber wieder weg und nimm erst einmal wahr, wie du dich fühlst. Wenn du dann später ein bisschen Sonne & gute Laune brauchst, dann können wir dir unser neues Impression-Video nur wärmstens an Herz legen. ❤️ • Auch, wenn es diesmal leider ein bisschen wackelt und ruckelt. Der Grund: Wir konnten dieses Video nicht mit der Action Cam filmen, da wir diese – jetzt kommt’s – tatsächlich verloren haben. Ja ja, SHIT Happens 🙆🏼‍♀️. Die geliehen Action Cam verloren… Wir haben den Vorfall jetzt einfach als Zeichen des Universums an Jan gesehen: „Investiere in eine noch bessere Kamera. Du hast so viel Talent 🤗!“ Denn das hat er. Und Jan hat dieses Talent erst entdeckt als vor ein paar Monaten anfing mir Arbeit ab- und die Videobearbeitung zu übernehmen. Sobald er Videos schneidet, ist er gar nicht ansprechbar. Er ist im absoluten Flow💥. Dann zeigt er mir das Video, ich sag BRAVO und er sagt: „Ne da waren jetzt doch noch mal viele Stellen dabei, die ich nochmal ändern möchte.“ Leidenschaft ist eben der beste Motor und manchmal auch der strengste Richter. Hätte er sich jedoch nie ausprobiert, hätte er diese Leidenschaft niemals entdeckt. Was lernen wir daraus: Manchmal einfach mal eher ja zu neuen Dingen sagen und öfter etwas ausprobieren, was man noch nie gemacht hat ✌🏼. • ÜBERLEG MAL: WANN HAST DU DENN DAS LETZTE MAL ETWAS ZUM ERSTEN MAL GEMACHT 🧐? • Was wir nach dem Verlust von der Action Cam auf jeden Fall zum ersten Mal gemacht haben, ist in Thailand in einem Kaufhaus einzukaufen – eine neue Action Cam 📷 . Die Cam ist echt eine ziemliche Sonderausgabe, jedoch eine gut investierte: Denn alles, was wir in uns investieren, bringt am Ende die beste Rendite 😉. Freut euch also jetzt schon mal auf die Videos (Plural) von Koh Lanta! • Das Link zum Pai-Video gibt es in der Bio. Habt einen wundervollen Start in den Montagmorgen 🌅. • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Treffen sich zwei Träume. Beide PLATZEN 🎈💥… • Wir saßen heute beim Sonnenuntergang in einer Bar & haben einen 🥭 und 🍌 Shake getrunken. Ich blickte in die untergehende, rot schimmernde Sonne und im Hintergrund hörte ich: 🎶 “You may say I'm a dreamer. But I'm not the only one. I hope some day you'll join us. And the world will be as one.” 🎶 • Ich war in diesem Moment einfach nur sowas von glücklich…und stolz. Auf den ganzen Weg, den wir bereits gegangen sind, auf den Mut, den wir aufgebracht haben, auf uns. • Wie alle haben unsere Träume. So viele von diesen liegen jedoch einfach unbeachtet in der Ecke oder sie treffen sich und platzen dann. Wie würdest du dich fühlen, wenn du dein Traum wärst und würdest nicht beachtet werden 🧐? • Fangen wir erst einmal an, ergeben sich so viele nächste Schritte. Ich habe Jahre damit verbracht eher das Leben von Promis oder Seriencharakteren spannend zu finden und nicht mein eigenes. Insgeheim habe ich mir jedoch auch gewünscht mal so aufregend zu leben. Dennoch saß ich schon Sonntagmittag da und habe mehrere Stunden damit verbracht mich negativ aufzuladen, weil das Wochenende schon wieder vorbei war. Ich bin so richtig schön im Sonntagsblues versunken. Ab und zu habe ich mal so ein wenig versucht zu schauen, was ich eigentlich will….aber bei dem Versuch ist es dann auch geblieben und ich habe mir wieder eingeredet, dass doch eigentlich alles ganz ok ist, das ich mal froh sein sollte einen Job zu haben und eher meine Ansprüche runterschrauben sollte. • NO WAY 🙅🏻‍♀️. Wir beschränken das Leben durch unsere (geringen) Erwartungen, die wir haben. Also: Erhöhe deine Ansprüche. Ersetze versuchen zukünftig durch MACHEN (egal, wie herausfordernd es wird, denn ich werde wachsen und lernen). Werde aufmerksam, wenn du in einem Satz das Wort EIGENTLICH in den Mund nimmst 🙏🏼! • Kennt ihr den Sonntagsblues? Habt ihr diesen ebenfalls erfolgreich überwunden? Was waren eure Gamechanger? • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Lasst bloß die Finger davon… 🕵🏻‍♀️ • Wovon fragt ihr euch jetzt? Dazu kommen wir gleich…🙌🏼. • Erst einmal wollten wir uns bei euch dafür bedanken, dass ihr so viel Lust habt bei der Facebook-Gruppe dabei zu sein 🥳🍾🎉. Ziemlich viele von euch haben für „Oh yes, I am ready“ gestimmt ✨. Mega!! Danke für euer Commitment und Vertrauen 😍. Weitere Infos gibt es bald! • Und warum jetzt „Same, same?“ Das hat uns heute unser lieb gewonnener Rottee-Mann gefragt als wir mal wieder vor ihm standen. Wenn man das „schafft“, ist es der ultimative Beweis dafür, dass man in der letzten Zeit ordentlich viele Rottees verputzt hat 😝. Ich weiß ja nicht, ob ihr diese schon mal gegessen habt? Sie sind wirklich engelsgleich. Der Kracher 😍!! Nicht gesund, aber absolutes Soulfood. Wie haben uns fast jeden Abend einen Rottee mit Banane und Peanutbutter geteilt. Ein bisschen sündigen und schlemmen ist eben auch mal absolut in Ordnung! • Zur Routine sollte das ganze über die nächsten Monate dennoch nicht werden. Wir wollen ja weiterhin in shape bleiben und etwas für und nicht gegen unseren Körper tun. Da wir morgen jedoch in den Süden von Thailand fliegen, ist unser Rottee-Mann in weiter Ferne und andere Stände boykottieren wir einfach😉. Aber habt ihr euch mal gefragt, was bei euch immer SAME SAME ist? Welche Routinen ihr in eurem Alltag (unbewusst) etabliert habt? Ob diese wirklich positiv sind oder eher kontraproduktiv für ein bewusstes, erfülltes Leben 🧐? • Wie sehen bspw. die ersten Minuten bei euch am Morgen aus? Wenn wir euch eins aus eigener Erfahrung empfehlen können: LASST DIE FINGER VOM HANDY 📱 . Gönnt euch ein paar Minuten Zeit um überhaupt erst einmal anzukommen und in euch hinein zu fühlen, wie es euch geht. Jan und ich haben in der Vergangenheit immer zuerst das Handy gezückt. Jan lag morgens manchmal bis zu einer Stunde im Bett und hat gedaddelt. Und da sagt man nochmal man hätte keine Zeit am Tag 😉? • Also: Mindestens zehn Minuten ME-TIME am Morgen. Wer mehr will, kann mal in unsere Bio schauen. Dort ist ein Link zu meiner ziemlich ausgiebigen Morgenroutine (Blogpost und YouTube Video, aufgenommen Sonntagmorgen um 4.30 Uhr 😅). • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Weil ihr es so wolltet 🤘🏼! Eine neue Podcastfolge ist online ✨… • Also wir letztens das Bild vom Buddha posteten (schaut mal in unseren Feed nach) sprach ich davon, dass sich eine Abonnentin ein wirklich tolles Ziel gesetzt hat. Alle reagierten absolut positiv & unterstützend. Fast alle! Außer der "Miesmacher“, der die Idee und sie völlig in Frage stellte und zu einer absoluten Verunsicherung führte. • Da euer Interesse an einem Podcast zu diesem Thema so groß war, haben wir in Pai eine neue Folge für euch aufgenommen. • In der Folge gehen wir darauf ein, ✨was die Hintergründe bestimmter Reaktionen sind, ✨wie diese (unserer Meinung nach) zu erklären sind, ✨wie wir früher auf Nörgler und Miesmuffel reagiert haben und wie verhalten uns heute verhalten ✨warum Dori lange "DSG" genannt wurde und und und…. • Die Folge ist voll mit Impulsen und wirklich viel guter Laune. Gibt also neben unseren Tipps auch ein bisschen Entertainment 😉. • Unseren Podcast könnt ihr euch bei Podigee, Spotify, iTunes, auf unserem Blog und bei YouTube anhören. Wo gibt es alle Links? Natürlich in der Bio 🥳! (Auch, wenn ihr dort noch die letzte Folge als “brandneue” Folge findet. Wir passen den linktree Link morgen an. Klappt gerade nicht 😘.) Wir freuen uns sehr sehr doll über ein Feedback zu dieser Folge ❤️. Danke! • Empire your mind, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Und es ist wieder passiert 🤢😉… • Was fragt ihr euch jetzt? Ja wir haben heute wieder Pad Thai gegessen, aber das meine ich nicht. Das passiert nämlich gerade jeden Tag 🙏🏼. • Ich spiele auf unsere Rückfahrt von Pai an. Wird euch leicht übel beim Auto- oder Busfahren? Dann empfehlen wir euch lieber einen Flug nach Pai zu buchen, solltet ihr dieses mega Hippie Dorf mal besuchen wollen. Unser Impressions-Video folgt und gibt euch einen guten Eindruck davon, was euch in Pai erwartet ✌🏼😝. • Warum lieber fliegen? Weil die Fahrt nach Pai und zurück wirklich nichts für schwache Nerven und Mägen ist: ein kleiner Van, 2 1/2 Stunden Fahrt, rund 760 KURVEN!!!!, ein Busfahrer, der beim Fahren telefoniert und einhändig viel zu schnell über die Straße brettert…und sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt Personen, die sich unentwegt übergeben. Bei der Hinfahrt genau hinter Jan, bei der Rückfahrt genau vor Jan. Die Armen taten uns richtig leid. Ich glaube wir kennen das alle oder? Wenn man sich nicht fühlt, will man einfach nur aus der Situation fliehen und alleine im Bettchen liegen….Jan sah mich während der Fahrt an und sagte: “Von der Busfahrt sollte man seinen Eltern aber auch nicht erzählen 🙊!”. • Wir bleiben doch immer Kinder. Egal wie alt wir sind 🤘🏼! • Apropos Kinder und Eltern: Nein, wir erwarten keinen Nachwuchs. Auch, wenn das in meinem “Alter” wohl gesellschaftlich mehr als angesehen wäre 😉. Ich werde 30. Am Sonntag in einer Woche. Eine sehr gute Freundin von mir hat mich in einer zehnminütigen Sprachnachricht (alle Frauen verstehen mich jetzt) daran erinnert, dass es nächste Woche schon so weit ist. Ich habe es echt nicht auf dem Schirm gehabt 😅. Sie fragte mich, ob ich ein bisschen traurig wäre, dass ich an diesem Tag meine Familie und Freunde nicht sehe. • Habt ihr die 30 schon überschritten? Habt ihr groß gefeiert, überhaupt nicht, ein bisschen 🎉 🍾 🥳? Ist natürlich nur eine Zahl und man ist immer so alt, wie man sich fühlt und und und… Interessiert mich trotzdem 🥳. • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Warum stehst du morgens eigentlich auf? 🕵🏻‍♀️ • Als ich heute Abend mit Jan auf der Bank saß und wir uns den Sonnenuntergang anschauten, haben wir uns darüber unterhalten, warum wir eigentlich morgens aufstehen, was unsere Mission ist, was wir bewirken wollen? Wir wurden ja nicht dafür geboren, um einfach nur “da” zu sein und alles zu ertragen und zu meckern…über den Job, über eine schlechte Beziehung, über energieraubende Freundschaften, einfach darüber, dass das Leben unfair ist 🙇🏼‍♀️. • Und das zu sehen tut mir wirklich im Herzen weh. Wenn Menschen, gelähmt durch Sorgen, Zweifel und die eigene Bequemlichkeit, sich selbst, ihr Potential, ihr Können und ihre Einzigartigkeit nicht sehen. • Wir haben doch nur dieses eine Leben. Das ist für mich irgendwie immer DAS schlagende Argument. Ich habe selber Menschen – teilweise viel zu früh – gehen lassen müssen, ich habe Freunde und Bekannte, die wiederum geliebte Menschen verloren haben. „Leider“ ist es meist so, dass es erst einem Schicksalsschlag bedarf, bevor wir aufwachen und das Leben als das annehmen, was es ist: Fantastisch, bunt, leidenschaftlich, voller Höhen und Tiefen, spirituell, einzigartig, aufregend, erregend, laut, leise….und … ENDLICH. Mit dem Tag unserer Geburt gehen wir die Vereinbarung ein eines Tages zu sterben. Deswegen lasst uns diese Zeit doch einfach auskosten! • Habt ihr euch diese Frage schon einmal gestellt 🤘🏼? Warum ihr morgens aufsteht? Vielleicht macht ihr es euch am Wochenende mal gemütlich, bei einem Tee oder Kaffee mit Zimt (trinkt einen für mich mit ❤️) und beantwortet diese Frage für euch. • Empire your mind, Dori ✨

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

EINFACH ATMEN 🙇🏼‍♀️… • Manchmal leichter gesagt als getan, oder? Ich habe selber super lange überhaupt nicht auf meinen Atem geachtet. Außer vielleicht damals in der Schule als ich im Chor sang. • Unser Atmen ist allerdings so ein wichtiges Element für unser Wohlbefinden und wir haben ihn immer dabei. Wir können Schmerzen durch richtiges atmen etwas lindern. Nicht umsonst ist das richtige Atmen essentiell in der Geburtstvorbereitung. Wir können unsere Aufregung durch bewusstes atmen regulieren oder atmen, wenn uns übel wird, die Übelkeit „weg“. Zudem schaffen wir es durch richtiges Atmen unsere Gedanken besser wahrzunehmen. Jan und ich haben heute morgen wieder an einem Yoga-Kurs teilgenommen. Besonders beim Yoga wird mir immer wieder bewusst, wie kraftvoll unser Atem ist. Machen wir Übungen mit dem Atem fallen uns diese direkt viel leichter 🙏🏼✨. • Eine kleine Atemübung für den Alltag oder euren Start in den Morgen: • 👣 Stelle dich aufrecht hin, Füße hüftbreit auseinander. Die Knie sind leicht gebeugt und locker. 🖐 Lege deine Hände kurz unter dem Bauchnabel ineinander, sodass die Handflächen nach oben zeigen. 🌬 Atme ein und bewege deine Hände am Körper entlang nach oben. Vor dem Brustkorb drehst du deine Handflächen zum Boden, atmest aus und bewegst deine Hände am Körper entlang Richtung Bauchnabel. ☝🏼Wiederhole diesen Vorgang mehrmals hintereinander. • Have fun, atme & sei dankbar für jeden Atemzug, den du machst! • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Wasser hat ein faszinierendes Erinnerungsvermögen… • Und auch ich werde mich an den tolle Tag erinnern ❤️. Pai ist echt so mega chillig. Eine echt tolle Stadt für Backpacker! In der Story von heute habt ihr ja schon ein bisschen was gesehen und ein Pai „Impressions“ Video ist natürlich auch bald wieder am Start 📷 ! • „Und jetzt zurück zum Wasser: Der japanischer Wissenschaftler und Alternativmediziner Dr. Masaru Emoto fand heraus, dass Wasser ein faszinierendes Erinnerungsvermögen besitzt und sehr stark auf Gedanken reagiert. Er hat in über zehntausenden Versuchen herausgefunden, dass Wasser auf Empfindungen reagiert und in der Folge die eigene kristalline Struktur verändert. Das strukturell veränderte Wasser veranschaulichte Emoto in Form von photographierten gefrorenen Wasserkristallen ❄️ . In diesem Zusammenhang bewies Emoto, das positive Gedanken, Emotionen und in der Folge auch positive Worte, die Struktur der Wasserkristalle stabilisierte und diese hinterher eine natürliche Form annahmen (Positives informieren, Erhöhung der Schwingungsfrequenz). Negative Empfindungen hatten wiederum sehr destruktive Auswirkungen auf die Struktur der entsprechenden Wasserkristalle. Da der menschliche Körper zu 70-80% aus Wasser besteht, ist also die Sauberkeit und Qualität des Wassers für die Gesundheit des Menschen ebenso wichtig wie die Reinheit und Qualität seiner Gedanken.“ (Zitat) • Also achtet wirklich einmal öfter darauf, was ihr gerade denkt 💭 . Vielleicht hilft es euch einen Stein oder so in eure Hosentasche zu packen und immer, wenn ihr diesen berührt, nehmt ihr eure Gedanken in diesem Moment wahr. Oder eben, wenn ihr einen Schluck Wasser trinkt 💦 . So eine kleine „Gedankenstütze“ ist super hilfreich, wenn ihr es anstrebt achtsamer mit euch umzugehen✨🙏🏼. • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Liebe Grüße aus Pai 😍… • Hier sind es nachts nur noch 12 Grad oder weniger. Wahnsinn wie schnell man sich an die Wärme gewöhnt. Ich friere richtig 😝. Ich weiß, ich weiß…in Deutschland ist es gerade richtig kalt 😬. Ich meckere auch gar nicht 😘. Wir sind heute angekommen und morgen schauen wir uns erst einmal das Städtchen an. Allerdings erst nach dem Yogakurs, den sie hier von 09.45 – 10.45 Uhr kostenfrei anbieten 🤘🏼. Richtig cool! • Ein Portraitbild von mir zu machen, ist gerade gar nicht so einfach. Ich habe mich in Deutschland immer geschminkt, jeden Tag…außer am Wochenende mal nicht. Es ist für mich echt super seltsam mich hier nicht mehr zu schminken und ich muss mich ehrlich gesagt etwas damit arrangieren. Es kommt doch immer wieder ein leiser Glaubenssatz hoch der mir sagt, dass ich nur geschminkt schön sei. Ich habe eben in der Vergangenheit öfter gehört, dass ich ohne Make Up so blass wäre und einfach nicht attraktiv. Ich habe in den letzten Monaten schon viel Aufbauarbeit geleistet und fühle mich immer wohler…ins Büro wäre ich jedoch nie und nimmer ohne Make Up gegangen 🙅🏻‍♀️. Allein schon deshalb nicht, da ich die angehäuften Schminkberge ja irgendwie aufbrauchen musste. Ich habe immerhin in der Vergangenheit mehrere hundert Euro in Make Up & Co investiert. Inzwischen kaufe ich mir nur noch etwas Neues, wenn ich etwas aufgebraucht habe. • Diese Lebenreise entwickelt mich eben auf so vielen Ebenen weiter. Ich bin nicht mehr in meiner Komfortzone. Ich bin in meiner Stretchzone. Und da ich der Meinung bin diese sollte man behutsam, Zentimeter um Zentimeter ausdehnen, habe ich mir gestern zur Feier des Sonntags mal wieder ein bisschen Lippenstift 💄 aufgetragen. • Empire your mind, du bist schön, Dori ❤️

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Ich liebe Motivationsvideos 🤘🏼… • Ich schau zwar nicht hin, aber ich liebe es inspirierende Reden zu hören. Sei es ein Zusammenschnitt vieler Reden oder eine Rede von Oprah oder von Steve Jobs. Ich höre einfach gerne zu, wenn Menschen leidenschaftlich die eigenen Botschaften und Erfahrungen transportieren. Da wir eine thailändische SIM haben, habe ich bspw. auch auf unseren längeren Busfahrten Internet. Dann suche ich mir ein schönes Video bei YouTube raus, mache mir meine Ohrstöpsel rein, schaue aus dem Fenster, denke nach und merke wie mich so etwas immer wieder beflügelt. Schaut/hört ihr euch motivierende Reden an? 🤔 • Ich habe mir nun auch endlich mal die ‚Commencement Speech‘ von Steve Jobs aus dem Jahr 2005 angehört und weiß, warum diese so bedeutend ist. Kann ich euch wirklich nur empfehlen ✨! Hier mal ein Auszug: • “Your time is limited, so don’t waste it living someone else’s life. Don’t be trapped by dogma — which is living with the results of other people’s thinking. Don’t let the noise of others’ opinions drown out your own inner voice. And most important, have the courage to follow your heart and intuition. They somehow already know what you truly want to become. Everything else is secondary.” • Wahnsinnig bewegende Worte! 💪🏼 • Wir haben vor einiger Zeit ebenfalls eine Podcastfolge zu dem Thema aufgenommen: “Die endlich Geschichte: Du und dein Leben!” 🙏🏼. Den Link zu unserem Podcast findet ihr in unserer Bio! • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Liebe Nörgler & Miesmuffel: Bitte nicht so 🙅🏻‍♀️!!! • Eine Nachricht, die Jan und mich heute erreichte, veranlasst mich diesen Post zu schreiben. Worum gehts? Eine liebe Abonnentin von uns hat sich selbst ein extrem mutiges, herausforderndes Ziel gesetzt. Dieses Ziel erfordert echt viel Disziplin und starke Nerven und ist ein regelrechter WACHSTUMS-BOOST 🔥!!! Die Entscheidung traf sie absolut intuitiv. Aus dem Bauch und Herzen heraus. Unserer Meinung nach die besten Entscheidungen: Hätten wir auf unseren Kopf gehört, würde ich diesen Post jetzt nicht gerade aus Thailand schreiben. Nachdem sie die Entscheidung für sich getroffen hatte, erzählte sie ihrer Familie und Freunden davon. Alle reagierten absolut positiv & unterstützend. Fast alle! • Ihr könnt euch vielleicht denken, wer dann doch noch kam 😤: Der Nörgler, der Miesmacher, der Verunsicherer. Die Person, die dir durch Mimik, Gestik und Inhalt des Gesagten vermittelt, dass sie nicht an dich glaubt und an deine Idee sowieso nicht. So sicher wir uns unserer eigenen Ziele oftmals sind, so lassen wir uns doch manchmal von einer einzigen Person so extrem verunsichern, dass wir am liebsten alles hinschmeißen würden. „Was ist, wenn ich es nicht schaffe?“, „Was denken dann die Leute von mir?“, „Bin ich dann der Versager?“ 😕 • NEIN!!!🔝 • Wir können nicht versagen, wenn wir für uns und unsere Ziele einstehen! Wir können NICHT SCHEITERN! Warum? Weil wir aus jeder – absolut jeder – Situation etwas lernen. Und wenn wir jemandem etwas beweisen wollen, dann UNS. Niemand anderem!! Wenn Personen einem so entgegentreten, dann machen sie genau eine Sache: Sie projizieren ihre eigenen Zweifel, Bedenken und Sorgen auf die Person mit der sie sprechen. Die eigenen unerfüllten Wünsche und Träume kommen in diesem Moment zum Vorschein, sodass das Ego das Steuer übernimmt und einfach raushaut 🔊. • Denkt immer daran: „Das was Paul über den Peter sagt, sagt mehr über den Paul aus als über den Peter.“ • Was ihr half? Lest in den Kommentaren weiter☝🏼!

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Chiang Rai – ein kurzer Aufenthalt für uns✌🏼… • Wir haben insgesamt zwei Nächte in Chiang Rai verbracht und sind dann wieder zurück nach Chiang Mai. Chiang Rai ist ein schönes Städtchen mit einem tollen weißen Tempel. Irgendwie hat uns die Stadt allerdings nicht so sehr geflasht, dass wir verlängern wollten und so nach zwei Tagen wieder in den Bus gestiegen sind 🚐. Unser Impression-Video können wir euch dennoch sehr empfehlen. Macht gute Laune 😽! Den Link gibt es in der Bio. • Morgen gehts für uns von Chiang Mai aus weiter nach Pai. I am so excited 🤩! Alle schwärmen und warnen uns davor, dass die Busfahrt so übel sein soll. Kurvenalarm. Ward ihr schon mal in Pai? • Heute verbringen wir einen richtig relaxten Sonntag. Klar, unsere Tage sind gerade alle ziemlich entspannt, aber auch in Chiang Mai merkte man, dass Sonntag ist. Wir frühstückten in unserem Hostel und haben uns danach in ein Kaffee gesetzt und die „Gewinnerin“ unserer Postkarte gekürt. Eine Chiang Mai Karte geht an die liebe @chiaramwe 🎉! Wir hatten gestern in unserer Story eine Umfrage gestartet, ob ihr noch Postkarten versendet oder nicht und wir waren super dankbar für so eine große Teilnahme eurerseits. Auf Grund dessen wollten wir uns mit einer kleinen persönlichen Botschaft bedanken. Am liebsten hätten wir an euch alle eine Karte geschickt. Das gibt das Reisebudget jedoch nicht her 😉. • Das Ergebnis der Befragung findet ihr, wenn ihr mal nach rechts wischt. Insgesamt schreiben 81% von euch noch regelmäßig Postkarten, 19% (zu denen in der Regel auch ich gehöre) versenden keine Karten mehr. Wow! Ich find es irgendwie echt cool, dass so viele von euch diesen „Brauch“ noch erhalten. • Vielleicht habt ihr ja mal Lust in dieser Woche eine Karte an einen ganz besonders lieben Menschen zu schicken? Einfach so ❤️! Um der Person zu sagen, wie wichtig sie euch ist, wie lieb ihr sie habt, wie dankbar ihr seid gemeinsame Momente miteinander verbringen zu dürfen. Ich bin sicher diese Karte ist für den Empfänger am Ende so viel mehr als nur ein Stück Papier 💌. • Empire your mind, Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

🎙Eine neue PODCASTFOLGE ist online: „KEEP CALM & vertrau‘ dem Leben 🧘🏼‍♀️ “ • Endlich! Wir haben unsere erste Podcastfolge in Thailand aufgenommen ✨. In dieser berichten wir darüber, wie uns Thailand förmlich dazu „zwingt“, entspannter zu werden, auf uns, unsere Fähigkeiten und das Leben zu vertrauen. Viel Spaß bei der Folge! Alle Links findet ihr in der Bio. • PS: Noch eine aktuelle „Info“, die wir während der Aufnahme noch nicht hatten 🎯. Unsere im Podcast geäußerte Vermutung ist tatsächlich eingetreten: Meine Kreditkarte wurde gesperrt 🙅🏻‍♀️! Jetzt wird organisiert. • Das Leben stellt uns eben immer wieder vor Herausforderungen. Jedoch nur vor jene, die wir meistern können 🤘🏼. Und vor jene aus denen wir lernen. Wie ich im Podcast erzähle, ist eines meiner größten Entwicklungsfelder mich zu entspannen. Jetzt werde ich auf dir Probe gestellt…einfach zu vertrauen und die Ratschläge, die wir euch im Podcast geben, auch selber umzusetzen ☝🏼. • Empire your mind, Dori 🥳

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Unperfekt und einzigartig 👏🏼✨… • Heute stand mal wieder ein wenig Kultur auf dem Tagesplan! Ich war der Travelguide und organisierte den Trip zum Wat Rong Khun. Dem weißen Tempel 🏯. • Ein wirkliches beeindruckendes und schönes Bauwerk mit einer sehr inspirierenden Geschichte 😍. • Der, auf Spenden basierte, Bau der Anlage began im Jahr 1997 durch einen thailändischen Künstler. Ein heftiges Erdbeben warf den Zeitplan gehörig nach hinten, sodass zurzeit nur 20% der Anlage fertig ist. Die Vollendung des Wat Rong Khun ist für das Jahr 2070 geplant. Dennoch ströhmen tagtäglich Menschenmassen auf die Anlage, denn der weiße Tempel gilt als der Schönste Thailands. • Vielleicht sollten wir selber auch mal wieder mehr auf unsere Einzigartigkeit vertrauen 🤩 – gerade WEIL wir nicht perfekt sind! Und uns auch von Rückschlägen nicht verunsichern lassen. Auch diese gehören dazu. Denn wir können uns sicher sein: Das Leben ist für uns! • Empire your mind, Jan 🤙🏼

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Auf einer Skala von 1 – 10? 🧐 • Wenn du bei bspw. einer 5 bist, was müsste passieren, damit es eine 6 ist? 🔮 • In welchen Lebensbereichen bist du richtig happy und zufrieden? Gesundheit, Finanzen, Freunde, Arbeit, Familie, Liebe? Schreib dir mal alle Bereiche auf, die dir wichtig sind, horche in dich hinein und nimm für jeden Bereich eine Einordnung auf der Skala vor ✍🏼 . • Solche eine kleine Aufgabe hilft manchmal schon, um zu sehen, wo gerade wirklich der Schuh drückt. Wir finden die Übung sehr kraftvoll! Auch, wenn es erstmal natürlich nur ein Beginn ist und es im zweiten Schritt um Arbeit mit den Ergebnissen geht. Aber oftmals scheitert es ja schon am ersten Schritt 🤘🏼. Deswegen ist unsere Devise lieber klein zu beginnen, als gar nicht in die Gänge zu kommen. • Empire your mind, Dori & Jan 🎡

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Heute noch 2 Minuten… und 14 Sekunden Zeit für eine Portion Fernweh und viel Sonne 🤩? • Dann schau mal in unsere Bio. Dort findest du den Link zu unserem Impressions-Video über Chiang Mai 🥳! • Ach Chiang Mai… du tolle Stadt 😍. Wir kommen wieder. Schon übermorgen sind wir wieder da. DU hast uns einfach verzaubert. Ziemlich langweilig könnte man meinen. Aber NEIN… hier fühlen wir uns wohl. So langsam kennen wir die besten Smoothie-Bars und Street-Food-Stände, haben unsere Routinen (wenn man es so nennen kann) und können in “unserem“ Hostel perfekt arbeiten und leben. Nach der kurzen Rückkehr nach Chiang Mai fahren wir übrigens nach Pai und danach geht es auf die Inseln 🏖. • Zurzeit befinden wir uns im tiefen Norden Thailands. In Chiang Rai… der kleine Bruder von Chiang Mai und quasi nur einen Katzensprung von Laos entfernt. Dem ersten Eindruck nach bietet Chiang Rai deutlich mehr Ruhe, jedoch genauso tolle Sehenswürdigkeiten. Das heißt morgen geht es auf Kulturreise, um den Spirit der Stadt aufzusaugen. • Als wir angekommen sind ging es direkt los. Ohne Handy (außer um sich am Ende verzweifelt wieder zum Hostel zu navigieren und um euch ein wenig in der Story mitzunehmen), mit allen Sinnen die Stadt erkunden. Ein schöner Gegensatz zu der “Beständigkeit“, welche wir mittlerweile in Chiang Mai gefunden haben. Dieser Mix belebt gerade richtig und führt zu tollen Gedanken. Dieser Mix lockert. Immer neue Betten, Menschen, neue Umgebungen. Hammer! • Wir hoffen, dass euch die Impressionen aus unserem bunten Chiang Mai Video gefallen. Der Creator der Videos (Aufnahme & Schnitt) ist Jan. Er hält einfach immer drauf. Viele Clips werden dann auch bei der abendlichen Sichtung gelöscht aber es macht einfach Spaß die Verbindung aus Bild und Musik zu erschaffen. • Wir wünschen euch jetzt erst einmal einen schönen Mittwoch und ganz viele Glück und positive vibes. PS: Wir gehen jetzt schlafen und haben mal eine nicht ganz so steinharte Matratze, wie sonst 😉. PS: Wir wurden nicht gesponsert. Die Kamera ist geliehen von unserem lieben Kumpel @nick.winkelmann! • Empire your mind 🎢, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

empiremymind – EMPIRE YOUR MIND! ✨… • Jetzt melde ich mich mal zu Wort 😉. Ja „empire your mind“ ist eine Wortkreation, die eigentlich keinen Sinn ergibt. Eigentlich 😉! Doch mit etwas Kreativität steht eine entscheidende Frage im Raum: „Bist du der Bestimmer deiner Gedanken oder wirst du von deinen Gedanken bestimmt“? Wenn du dich gerne von diesen leiten lässt, dann fange doch einfach mal an sie zu erobern 🏰. • empiremymind ist unser gemeinsames Herzensprojekt ❤️. Im Mittelpunkt stehen hierbei unser Podcast, unsere Videos und unsere motivierenden Texte. Das ihr unserem Kanal folgt, hat einen ganz bestimmten Grund: Auch ihr habt Bock mutige Entscheidungen zu treffen, erfüllt zu sein, zu lieben und ein Leben nach euren Wünschen zu gestalten. Wir freuen uns so sehr euch dabei zu unterstützen! Warum wir uns „einbilden“ dies zu können? • Darum: Auch, wenn wir die meiste Zeit unseres Lebens NICHT miteinander verbracht haben, sah uns Leben doch sehr ähnlich aus. In der Woche viel arbeiten, um Geld zu verdienen, um sich am Wochenende „etwas zu gönnen“ (mit der Begründung, dass man dafür ja auch hart arbeiten geht). Shoppen. Feiern gehen. Alkohol trinken. Sonntags auf der Couch liegen, den Kater auskurieren, chillen und Serien gucken, Bullshit bei Facebook kommentieren. Und es anderen Recht machen. Inzwischen haben wir uns ein komplett anderes Leben kreiert 🔥. • Nein, wir meditieren nicht den ganzen Tag (ich im übrigen gar nicht), wir waschen uns noch, lachen und haben Spaß. Denn sich persönlich weiterzuentwickeln bedeutet nicht langweilig zu werden. Im Gegenteil! Man empfindet so viel mehr. Es geht einfach um die Balance! • Es ist euch überlassen, ob ihr den Weg des Erwachens wählt. Wir können es euch nur raten. Denn es fühlt sich echt mega an. Wie gesagt: Wir helfen euch gerne dabei! Oder ihr schaut einfach weiter das Dschungel-Camp oder ergötzt euch bei Promiflash 😉. • Eher Lust auf was Sinnvolleres? Alle Inspirationsquellen findet ihr unter dem Link in unserer Bio. • Empire your mind, Jan 🤙🏼

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Nein, das ist kein perfekter einbeiniger herabschauender Hund … • Bein zu hoch, Fußhaltung nicht ganz richtig…. 🤷🏼‍♀️. Aber das ist ok. Ich übe noch. Und ich mache es einfach für mich und mein Wohlbefinden. Nicht um perfekt zu sein. Ich konnte mit Yoga nie etwas anfangen, bis ich es einfach mal ausprobiert habe. Und aha: Ist doch ganz nett 🤓. Um ehrlich zu sein sogar sehr nett. Es die erste sportliche Aktivität, die mir richtig Spaß macht, Energie gibt, dennoch zur Ruhe kommen lässt und inzwischen ein fester Bestandteil meiner Morgenroutine ist. Auch hier! So oft es geht zumindest. • Was uns da doch manchmal auf Grund unserer Vorurteile entgeht, oder😉?! Diese einfach mal öfter zur Seite schieben und ausprobieren, kann ich da nur empfehlen. • Wo sind denn hier die ganzen Yogis unter euch 😊? Seit wann ist Yoga ein Bestandteil eures Alltags? • Empire your mind und Namaste 🙏🏼 , Dori

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Es geht im Leben nicht darum zu nehmen, sondern zu dienen… • Welche Gabe habe wir, die wir in die Welt hinaustragen können? Was brauchen Menschen, was wir ihnen geben können 💓? • Haben wir ein unfassbares künstlerisches Talent, sind wir die beste Bäckerin 👩‍🍳 , gehen wir sehr liebevoll mit Kindern um, haben wir ein Talent zu lehren, ein ausgeprägtes technisches Verständnis 🖥 oder schaffen wir es andere Personen zu helfen eigene Probleme zu lösen und in die eigene Kraft zu kommen? Talente können so vielfältig sein. Wir alle tragen eine Gabe in uns! • Wenn zu dieser Gabe noch ein persönlicher Erfahrungsschatz hinzukommt, verdoppelt und verdreifacht sich unser Geschenk für die Welt. Wir haben vor unserer Abreise ein Podcast-Interview mit @kathi_soulchanged aufgenommen 🎧 . Kathi ist Coach und hat selbst eine sehr bewegte Vergangenheit. Genau diese bewältigten Herausforderungen helfen Kathi nun bei ihrer Arbeit als Coaching sowie bei der Aufnahme ihrer Podcasts. Mich persönlich begeisterten während meines Studiums immer die Professoren am meisten die aus der Praxis erzählten und nicht nur lehrbuch- und gebetsmühlenartig alles runter ratterten. An Wissen mangelt es uns in unserer digitalisierten, vernetzen Welt nicht mehr. Smartphone entsperren, Suchmaschine aufrufen und alle Informationen sind nur ein paar Klicks entfernt. Oftmals reicht bloßes Wissen jedoch nicht aus 🤷🏼‍♀️. Eine Persönlichkeit mit einer Geschichten, viel Liebe im Herzen und eigenen Narben ist durch einen Suchalgorhytmus eben nicht zu ersetzen. • Wir können auch das Interview mit Kathi mehr als ans Herz legen❤️. Gönnt euch diese Stunde für eure persönliche Weiterentwicklung! Den Link zum Podcast gibt es in der Bio. • Empire your mind, Dori & Jan 🎢

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Gemeinsam wachsen 🌳… • Die Qualität unserer sozialen Beziehung ist von so unheimlich großer Bedeutung für unser persönliches und spirituelles Wachstum…ob nun in Partnerschaften oder in Freundschaften. Denk dran: “Chose your gang wisely 🤘🏼.” Denn du bist der Durchschnitt der fünf Menschen mit denen du die meiste Zeit verbringst. Wer ist denn in deiner Gang? Kannst du die fünf Personen aufschreiben und notieren, was du von ihnen lernst und wie sie dich beeinflussen? • Hast du Lust auf weitere Impulse zu diesem Thema 🔥?Dann höre doch mal in unsere Podcastfolge “Me & the Gang: Mit wem verbringst du deine Zeit?” rein. Alle Links findest du in der Bio. 🔝 • Momentan verbringen Jan und ich auf jeden Fall die meiste Zeit miteinander. 24/7! So etwas funktioniert nur, wenn man eins immer und immer wieder macht: Reden. Nicht oberflächliches Bla Bla sondern richtig tiefgründige Gespräche. Über Wünsche, Träume, Gefühle, Ängste… “Reden ist Silber, schweigen ist Gold” gilt eben nicht für Beziehungen. • Empire your mind, Dori & Jan 🎢

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Aus der Ruhe kommt die Kraft🧘🏼‍♀️?! • Der Spruch hing in einer Tempelanlage in Chiang Mai an einem Baum 🌳 . Einfach mal nach rechts wischen. • Ich als extrovertierte Person ziehe meine Energie aus der Interaktion mit anderen Menschen. Weniger aus der Ruhe. Dennoch nehme ich wahr, dass ich auch immer öfter einfach genau diese suche. Als ich früher nach Hause kam, schaltete ich sofort den Fernseher an 📺. Nur damit etwas läuft und ich Hintergrundgeräusche habe. Inzwischen schaue ich fast überhaupt kein Fernsehen mehr… Ich finde es nicht nur die visuellen sondern auch die inhaltlichen Einflüsse zunehmend irritierend. Viele Jahre lang habe ich sogar morgens immer TV geschaut. Was ich inzwischen allerdings merke: Geben wir uns morgen direkt äußeren Einflüssen hin, lenken wir den Fokus sofort weg von uns ☝🏼. Wir sind nicht mehr auf unsere eigentlich Empfindungen fokussiert, die wir nach dem Aufwachen spüren und wissen schon morgens nicht mehr, was wir eigentlich fühlen und wollen. Eigentlich ein ziemlich bescheidender Start, oder? In den ersten Tagen auf unserer Lebensreise meditierte ich nicht nach dem Aufstehen, ich schrieb kein Journal und machte kein Yoga und ich merkte sofort, wie mir diese Routine fehlte. Ich sah zwar kein Fernsehen, jedoch zückte ich mein Handy und verlor mich sofort…❌ • Versucht doch einfach mal einen Monat morgens kein TV zu schauen und erst eine Stunde nach dem Aufstehen den Flugmodus auszuschalten. Nehmt euch stattdessen zehn Minuten Zeit und schreibt eure Gedanken auf 💭. Ein Monat kann so viel ändern: Jan wurde vom Mischköstler zum Vegetarier und ich von der Pescetarierin zur Vegetarierin. Beide mit der starken Tendenz zu einer komplett pflanzlichen Ernährung 🌱. • Empire your mind, Dori & Jan 🎢

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Einen wunderschönen Montagmorgen 🍀… • Wir hoffen ihr habt wunderbar geschlafen und startet energievoll in den Tag und somit in eine neue Woche voller Möglichkeiten 🙌🏼. • Für eine Portion gute Laune gibt es einen einen kleinen Ausschnitt unseres “Chiang Mai Impressions” Video. Die ganze Version findet ihr dann bald auf YouTube 🎥. Habt ihr eigentlich das zweiminütige Bangkok Video schon gesehen? Für den Link einfach mal unsere Bio aufrufen. • Manchmal kann ich es noch gar nicht glauben, dass wir uns diese Zeit wirklich ermöglicht haben ❤️. Das funktioniert jedoch nur, wenn man eine Vision hat und auf die eigenen Ziele hinarbeitet. Musste ich auch erst lernen 🤷🏼‍♀️. • Solltet ihr noch nicht mit konkreten Zielen arbeiten, dann ist mein Tipp erst einmal klein anzufangen. Nehmt euch für die anstehende Woche EINE Sache vor, die ihr unbedingt erreichen/erledigen wollt ☝🏼. Das können auch kleine Sachen sein, wie bspw. den Schuhschrank auszuräumen, Ablage zu machen, sich bei der Oma melden oder die Sportschuhe anziehen und loszulaufen. Das Gefühl etwas zu schaffen, schüttet Glücksgefühle aus. Diese wollt ihr dann wiederum viel öfter und intensiver erleben…und setzt euch neue, herausfordernde Ziele, da ihr eben wisst, wie es sich anfühlt und ihr merkt, dass ihr es schaffen könnt. Ihr bildet somit Referenzerlebnisse auf die ihr zurückgreifen könnt. • Setzt ihr euch denn schon für jede Woche ein oder mehrere Ziele? • Empire your mind 🎢, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Du bist mehr als eine Reise wert ✨… • Unsere vierte Nacht in Chiang Mai steht vor der Tür und wir haben haben noch lange nicht genug. Ich war zwar schon einmal alleine hier, aber zu zweit ist es noch viel schöner. Die Stadt ist wirklich super. Überall gibt es vegetarisches oder veganes Essen, frische Säfte und einfach entspannte Leute. Zudem werden echt viele Yoga- und Meditationskurse angeboten 🧘🏼‍♀️. Letztens haben wir uns auch mal ein Co-Working Space hier angeschaut. Als zukünftige digitale Nomaden 😉… Gerade eben hatten wir erst einmal eine super Web-Session mit Marcus und Feli von @dnxglobal (Werbung). Wer das ist? Wir haben euch die beiden in unserem #readsharelove Adventskalender vorgestellt. Türchen Nummer 17 🙌🏼! • Nach dem Webinar sind wir zum ersten Mal aus Thailand LIVE gegangen und haben eure Fragen beantwortet 🥰. Ist natürlich für euch abgespeichert. • Empire your mind, Dori & Jan 🤘🏼 . . . . . . . . . #digitenomaden #onlinebusiness #chiangmai #thailand #travelcouple #backpackerlife #personalgrowth #persönlicheweiterentwicklung #spiritualgrowth #empiremymind #createyourself #createyourlifestyle #yogabeginner #meditationtime #meditationpractice

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Erster Einkauf auf dem Markt in Chiang Mai 🥑🥭… • Um unser Travelbudget zu schonen, haben wir heute auf dem Markt in Chiang Mai das Frühstück für morgen eingekauft. Das Hostel, in dem wir für die nächsten drei Tage wohnen, hat eine Küche. Perfekt! Wir genießen die Tage hier wirklich sehr. Die meiste Zeit gehen wir einfach spazieren. Hier gibt es an jeder Ecke einen Tempel 😍. Ansonsten unternehmen wir jedoch tatsächlich eher weniger „touristische“ Ausflüge. Irgendwie mögen wir es viel lieber alles auf eigene Faust zu entdecken. Sicherlich geht uns dabei die ein oder andere wissenswerte Information eines Guides verloren, weswegen wir uns nun ein System überlegt haben ☝🏼: Insofern wir vorhaben uns am kommenden Tag tatsächlich eine Sehenswürdigkeit anzuschauen, bereitet diesen Ausflug einer von uns am Abend vor und ist am nächsten Tag der Guide. Morgen wollen wir beispielsweise einen Ausflug zum „Doi Suthep National Park“ unternehmen und ich werde der Guide sein. • Sicherlich könnte jetzt der Gedanke aufkommen, dass wir etwas verpassen, wenn wir nicht „alles mitnehmen“. Auch wir haben uns darüber unterhalten und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir ja niemanden etwas beweisen müssen. Wichtig ist, dass es uns gut geht und wir erst einmal entspannen und runterkommen. Das fällt insbesondere mir sehr schwer. Auf Grund dessen wollen wir unsere Gedanken zu dem Thema „Anspannung – Entspannung: Was fühlst du wirklich?“ in unserer neuen Podcastfolge mit euch teilen. Sobald diese online ist, informieren wir euch natürlich. • Fragst du dich eigentlich bewusst, jeden Tag, wie du dich fühlst 🎢? Das fänden wir super interessant zu wissen, da wir dies tatsächlich täglich machen und uns dazu austauschen. Reden ist der Schlüssel für eine stabile soziale Beziehung. • Mit wem kochst du denn am liebsten und sprichst darüber, wie es dir geht? Verlinke diesen Herzensmenschen doch gerne, um der Person Liebe zu schicken und sie wissen zu lassen, dass ihr schnellstmöglich wieder einen gemeinsamen Kochabend planen solltet 🤩! Es ist doch besonders an Sonntagen schön zu wissen, welche tollen Aktivitäten in der kommenden Woche auf einen warten. • Empire your mind, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Stau im Kopf. Stau auf den Straßen von Bangkok. 🙈 • Unser zweiter und vorerst letzter Tag in Bangkok neigt sich dem Ende. Wir sitzen gerade am Busterminal und warten auf unseren Nachtbus-🚌 nach Chiang Mai. Bangkok ist…nicht unsere Stadt. Mehr dazu im Blogbeitrag, der bald kommt! Wir freuen uns wirklich mega auf die nächsten Zeit und haben uns erst einmal ein Hostel für drei Tage gebucht. Dann schauen wir, ob wir noch ein paar Tage länger bleiben oder weiterreisen. Das ist wirklich unheimlich neu…mal nicht zu wissen, wo man in einer Woche sein wird und einfach so zu flowen. Warum neu? Weil ich mich heute gefragt habe, was ich wohl mache, wenn wir wieder da sind, was eigentlich passiert, wenn ich meinen Zweck der Existenz nicht finde, ob ich nicht doch jetzt schon Haus und Kinder haben sollte, ob uns eigentlich alle für Spinner halten 🤣? Da habe ich es: Ich bin extrem leistungsgetrieben! Meine acht Jahre im Konzernumfeld machen sich bemerkbar. Zu „flowen“ ist einfach schwer für mich. Noch 🙌🏼. • Da ich natürlich immer alles loswerden möchte, sagte ich: „Jan ich muss gleich mal ein paar Gedanken mit dir teilen 💭 !“ Beim Frühstück hab ich ihm alles geschildert. Seine Reaktionen: ✨ Wir können in drei Jahren noch Kinder kriegen. ✨ Du hast 180 Tage dein ‚Warum‘ und ‚Wohin‘ zu finden (und in Deutschland auch noch). Es ist Tag 2. Außerdem hast du acht Jahre gearbeitet, du hast gespart und dir das Wertvollste erkauft: Zeit für dich. Enjoy! ✨ Wir sind hier auf unserem Jakobsweg. Die „Erleuchtung“ kommt! ✨ Wenn du über persönliches Wachstum sprechen und schreiben möchtest, dann musst du es erleben. Und diese Entwicklung vollziehst du nunmal nicht zwischen Feierabend und ins Bett gehen. • Weise Worte. Hätten von mir kommen können 😉. Aber das ist ja das gute an einer Lebensreise zu zweit: Steht der eine im Stau, kommt der andere mit dem Roller vorbei, hält dir den Helm hin und sagt: „Spring auf. Wir kommen da gemeinsam durch!“ • Empire your mind, Dori & Jan 🤘🏼

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

So viel anders & doch so viel gleich… • Wir haben Bangkok geschafft. Bangkok hat uns geschafft 😉. Wir sind einfach drauf los und haben die Stadt auf uns wirken lassen. Zu Fuß sind wir ganz viele kleine und große Straßen abgelaufen, haben gegessen, gestaunt, geredet und unheimlich viele Eindrücke gesammelt. Bangkok ist wirklich eine enorm aufregende Stadt. Zu aufregend für uns…von daher haben wir uns entschieden bereits morgen (am Mittwoch) nach Chiang Mai weiterzureisen. Chiang Mai ist kleiner, überschaubarer, hipp, trotzdem sehr kulturell und eben ruhiger. Wir haben heute beide gemerkt, dass wir so viel Trubel derzeit nicht brauchen. Eigentlich möchten wir einfach Zeit haben…um zu lesen, Podcasts aufzunehmen und über unsere Zukunft zu brainstormen, uns mit Menschen auszutauschen, die Natur & Kultur zu genießen, Sport zu machen 💁🏼‍♀️…. Von daher fahren wir 11 Stunden mit dem Nachtbus nach Chiang Mai und kommen am Donnerstagmorgen um 7 Uhr an. Auch, wenn wir Ann und Kom, unsere Gasteltern, ziemlich vermissen werden 🥰. Die beiden sind einfach so unheimlich lieb. Als wir vorhin wiedergekommen sind, haben sie uns gefragt, ob wir ein Foto zusammen machen können. Daraus haben sie dann gleich noch ein Video zusammengestellt (siehe Story). ❤️ • Eine Sache ist mir auf unserer Lebensreise übrigens heute morgen schon mehr als bewusst geworden: Es ist egal wohin wir gehen! Wir gehen mit uns. Das heißt wir nehmen auch all unsere Gefühle und Gedanken mit. Wenn wir glauben, dass wir uns schon besser fühlen werden sobald dieses oder jenes Ereignis eintritt, liegen wir falsch. Wir müssen im heute glücklich sein…mit uns! Ich habe heute morgen während der Meditation die gleichen Glücksgefühle gespürt, die ich auch zu Hause habe, wenn ich meine Zukunft visualisiere. Allerdings habe ich auch die gleiche Getriebenheit wahrgenommen Dinge erledigen zu müssen. • Lasst uns damit beginnen uns wieder bei uns zu Hause zu fühlen. Denn nur, wenn wir ein schönes zu Hause haben, kommen auch gerne Gäste zu uns. Ann’s und Kom’s zu Hause ist in jedem Fall wunderschön 💕. • Empire your mind ✨, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

Wir sind angekommen 🤘🏼… • Flug war super und auch sonst lief alles reibungslos. Viel gemacht haben wir heute noch nicht, da wir einfach unheimlich müde sind 😅! Morgen gehts dann richtig los. Bangkok Touri Sightseeing 💁🏼‍♀️! • Als wir im Flieger saßen und ich mir die Wolken so ansah (einfach mal nach rechts wischen), habe ich mich nochmal ganz intensiv mit dem Universum ausgetauscht 😉. Für den ein oder anderen klingt es bestimmt seltsam…für mich ist meine Konversation mit dem Universum…Gott..wie auch immer, inzwischen ganz normal geworden. Und besonders, wenn man dem Himmel so nah ist und so viel Zeit hat, bietet sich so ein Gespräch doch einfach an 😉. Ich habe mich für alles bedankt, was ich habe und dafür, dass die ganzen Vorbereitungen so gut liefen! Das zeigt mir noch einmal mehr, dass wir mit unserer Entscheidung richtig liegen unseren Zweck der Existenz zu definieren. Denn: Das Universum leitet uns, wenn wir den – für uns bestimmten – Weg eingeschlagen haben. Die Frage ist doch, was wir am Ende hinterlassen möchten? Wem wollen wir geholfen haben? Wie haben wir die Welt ein Stück besser gemacht? Was wollen wir erreichen? 🤔 • Ich meine schaut euch das Bild an. Ich habe es aus einem Flugzeug heraus gemacht. Wer hat sich früher denn wirklich vorstellen können, dass das Fliegen für Menschen irgendwann so easy möglich wäre? Die Brüder Wright haben es geschafft der Nachwelt so etwas ELEMENTARES zu hinterlassen. Und die beiden waren “auch nur Menschen”! Menschen mit einem Gedanken. Und der steht ja sowieso am Anfang vom allem. Wir müssen ja nicht gleich immer Flugzeuge erfinden. Es reicht manchmal schon Flugzeuge oder ein Kribbeln im Bauch von anderen Menschen zu erzeugen und somit ganz viel Liebe auf der Erde zu hinterlassen ❤️. • Empire your mind ✨, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

So jetzt verabschieden wir uns… • Melden uns aber natürlich wieder, wenn wir in Bangkok sind 😽! Unsere Backpacks wiegen 15,2kg (Jan) und 12,8kg (Dori). Jans wiegt mehr da er einfach mehr von uns gemeinsam eingepackt hat #starkerkerl. • Vielen Dank für eure zahlreiche Teilnahme an unserem LIVE heute. Wir haben uns mega darüber gefreut! ✨✨✨ Es baut sich langsam eine richtige Community auf und das feiern wir total! • Zum Abschluss noch ein kurzer Einblick in unser persönliches Board-Programm (Werbung/Kanalverlinkung): 🤘🏼eBook “Schön, dass es dich gibt!” von @lauramalinaseiler 🤘🏼eBook von @bodoschaefer “Ein Hund names Money!” 🤘🏼eBook von Paulo Coelho “Krieger des Lichts.” 🤘🏼Hörbuch von @cursezeit “Stell dir vor, du wachst auf!” 🤘🏼Musik 🤘🏼einige Podcastfolgen 🤘🏼Neue Netflixserie “You”, um sich ein bisschen berieseln zu lassen. 🤘🏼Sowie die Filme Shutter Island 🌴, Bird Box 🤓 und Gone Girl! 🤘🏼Zwei Kartenspiele und ein Notizbuch. • Empire your mind, Dori und Jan ✨

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

So jetzt verabschieden wir uns… • Melden uns aber natürlich wieder, wenn wir in Bangkok sind 😽! Unsere Backpacks wiegen 15,2kg (Jan) und 12,8kg (Dori). Jans wiegt mehr da er einfach mehr von uns gemeinsam eingepackt hat #starkerkerl. • Vielen Dank für eure zahlreiche Teilnahme an unserem LIVE heute. Wir haben uns mega darüber gefreut! ✨✨✨ Es baut sich langsam eine richtige Community auf und das feiern wir total! • Zum Abschluss noch ein kurzer Einblick in unser persönliches Board-Programm (Werbung/Kanalverlinkung): 🤘🏼eBook “Schön, dass es dich gibt!” von @lauramalinaseiler 🤘🏼eBook von @bodoschaefer “Ein Hund names Money!” 🤘🏼eBook von Paulo Coelho “Krieger des Lichts.” 🤘🏼Hörbuch von @cursezeit “Stell dir vor, du wachst auf!” 🤘🏼Musik 🤘🏼einige Podcastfolgen 🤘🏼Neue Netflixserie “You”, um sich ein bisschen berieseln zu lassen. 🤘🏼Sowie die Filme Shutter Island 🌴, Bird Box 🤓 und Gone Girl! 🤘🏼Zwei Kartenspiele und ein Notizbuch. • Empire your mind, Dori und Jan ✨

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on

View this post on Instagram

"Schaffe die höchste und größte Vision von deinem Leben. Weil du zu dem wirst, was du glaubst." (Oprah) • Wir folgen unserer Vision von Freiheit, Selbstbestimmtheit und Kreativität! Ein Leben, welches uns fühlen lässt, dass wir leben. Ein Leben in dem wir einen Mehrwert für andere leisten und dienen, Sinn stiften und nicht einfach gedankenlos machen, weil man es eben so macht🤘🏼. • Es geht hier für uns nicht nur um eine Reise! Wenn wir nur eine Auszeit hätten nehmen wollen, um zu entspannen und die Welt zu erkunden, hätten wir eben einfach ein Sabbatical genommen. WIR HABEN GEKÜNDIGT! Aus einem ganz einfachen Grund: Für uns ist diese Reise eine Lebensreise. Zu uns. Zu unserem Innersten. Zu unseren verborgenen Talenten. Eine berufliche Neuorientierung. Eine transformierende Zeit! Ich habe ein Bild vor meinem inneren Auge, wie ich Leben möchte. Meine Vision ist groß. Riesig! Diese Reise wird so viel in uns verändern, uns mit so vielen Menschen zusammenbringen und so viele neue Blickwinkel aufzeigen… Ich bin bereit Leben! Wir sind bereit. Wir haben die letzen fünf Monate jeden Euro gespart und haben auf so viel verzichtet, um all Geld, was wir haben, in diese Weiterentwicklungsmaßnahme zu stecken! Ein Invest in sich selbst bringt die beste Rendite! Wir haben fünf Monate geplant, organisiert, Vollzeit gearbeitet, einen Blog, YouTube Kanal und Podcast aufgebaut und im Dezember noch unsere große Adventskalenderaktion #readsharelove initiiert. Um unsere Träume zu verwirklichen müssen wir aufstehen, die Ärmel hochkrempeln und unseren Fokus genau auf das richten, was wir wollen. Wir müssen uns mit den richtigen Menschen umgehen, unseren Kopf mit guten Dingen und keinen Bullshit-News füttern und vor allem müssen wir eins: Verantwortung übernehmen. Für dich wird es niemand machen! • Empire your mind ✨, Dori & Jan

A post shared by WACHSE und ENTFALTE … (@empiremymind_by_doriundjan) on